hwr


Navigation und Suche der Universität Osnabrück

International visitors


Hauptinhalt

Topinformationen

Osnabrücker Gespräche zum Unternehmens- und Wirtschaftsrecht

5. Juni 2019, 17.30 Uhr
Helikoniensaal des Botanischen Gartens

Aktuelle Fragen des Kartellrechts

»Deutsche Fusionskontrolle im Zeitalter der Digitalisierung – Versuch einer Standortbestimmung«
RA Prof. Dr. Christoph Stadler, Hengeler Mueller, Düsseldorf
»Beweiserleichterungen für kartellrechtliche Schadensersatzklagen?«
Dr. Gerhard Klumpe, Vors. Richter am Landgericht, Dortmund

Hat Deutschland die strengste Fusionskontrolle der Welt? Wo liegen wesentliche Unterschiede zwischen der deutschen Fusionskontrolle und vergleichbaren Systemen? Ist die deutsche Fusionskontrolle ein Vorbild oder ein Irrweg? Und ist sie für die Herausforderungen der Digitalisierung gerüstet? Der Vortrag (zugleich Antrittsvorlesung als Honorarprofessor im FB Rechtswissenschaften der Universität Osnabrück) wird diesen Fragen nachgehen und dabei auch die Fallpraxis des Bundeskartellamts aus der Sicht eines im Kartellrecht beratenden Anwalts beleuchten.

Begehrt ein Kartellgeschädigter Schadensersatz, sieht er sich oft aufgrund der bestehenden Informationsasymmetrie vor große Probleme gestellt. Weder verfügt er über die notwendigen Informationen zur Substantiierung seiner Klage noch stehen ihm hinreichende Beweismittel zur Verfügung. Zwar hat die 9. GWB-Novelle einige der Probleme des Klägers abgemildert. Versuchen der Instanzgerichte, die Position des Klägers auch für bereits vor der 9. GWB-Novelle begründete Schadensersatzansprüche durch Beweiserleichterungen zu stärken, hat der BGH kürzlich in Teilen eine Absage erteilt, wofür er ungewöhnlich harsche Kritik des OLG Düsseldorf erntete. Der Vortrag zeigt den Status quo auf und untersucht auf Grundlage der obergerichtlichen und höchstrichterlichen Rechtsprechung, inwiefern Beweiserleichterungen möglich sind.

Im Anschluss lädt Sie CUR Osnabrück noch herzlich zu einem gemeinsamen Umtrunk ein. Die Teilnahmegebühr beträgt 50,- € (42, € zzgl. USt.). Für Mitglieder des CUR e.V. und deren Beschäftigte sowie Angehörige der Universität und des öffentlichen Diensts ist die Teilnahme kostenfrei. Fachanwälten für gewerblichen Rechtschutz bzw. internationales Wirtschaftsrecht wird auf Wunsch ein Fortbildungsnachweis gem. § 15 FAO ausgestellt.

Um uns die Organisation zu erleichtern, möchten wir Sie bitten, sich bis zum 28. Mai anzumelden. Bitte nutzen Sie die elektronische Anmeldung oder melden Sie sich per Fax an (0541 969 4130).

 

 

Frühere Veranstaltungen

 

10.04.2019

Aktuelle Problemfelder des Arbeitsrechts

Vortrag "Neuere Entwicklungen des europäischen Arbeitsrechts"
Prof. Dr. Sudabeh Kamanabrou (Universität Bielefeld)

Vortrag "Arbeitsvertragliche Instrumente zur Flexibilisierung der Dauer und Lage der Arbeitszeit"
Prof. Dr. Marcus Bieder (Universität Osnabrück)

 

30.01.2019

AGB-Recht im unternehmerischen Rechtsverkehr

Vortrag "Schadenspauschalen, Vertragsstrafen und Garantien"
Prof. Dr. Lars Leuschner (Universität Osnabrück)

Vortrag "Industrie 4.0 und AGB-Recht"
Dr. Christoph Mehringer, LL.M. (Leiter Recht nobilia-Werke J. Stickling GmbH & Co. KG)

 

14.11.2018

Fokus Geistiges Eigentum
Das neue Geschäftsgeheimnisgesetz

Vortrag "Das neue GeschGehG: Wesentliche Änderungen – praktische Konsequenzen"
RA Prof. Dr. Henning Harte-Bavendamm (Hamburg)

Vortrag "Neue Anforderungen an Geheimhaltungsvereinbarungen?"
Prof. Dr. Mary-Rose McGuire (Universität Osnabrück)

 

04.07.2018

Steuerungsmöglichkeiten des Online-Vertriebs durch Markenhersteller
– kartell- und markenrechtliche Aspekte

Vortrag "Selektiver Vertrieb und vertikale Beschränkungen im Online-Handel"
RA Dr. Andreas Lubberger (Lubberger Lehment Kanzlei für gewerblichen Rechtsschutz, Berlin)

Vortrag "Vertriebssteuerung mittels Markenrechten?"
RA Dr. Marco Hartmann-Rüppel (Taylor Wessing PartmbB, Hamburg)

 

25.04.2018

Herausforderungen des Arbeits- und Unternehmensrechts

Vortrag "Stichtag 25. Mai 2018: EU-Datenschutzrecht"
Ass. iur. Katrin Schweer (IHK Osnbrück – Emsland – Grafschaft Bentheim)

Vortrag "Neues zur Kündigung von Schwerbehinderten"
Dr. Laura Schmitt (Ruhr-Universität Bochum)

 

24.01.2018

Big Data & Smart Contracts

Vortrag "Big Data – neue Geschäftsmodelle unter der Datenschutzgrundverordnung"
RA Dr. Brigitta Varadinek (Lindenpartners Berlin)

Vortrag "Smart Contracts: eine sinnvolle und rechtskonforme Einsatzmöglichkeit der Blockchain-Technologie?"
Prof. Dr. Nikolau Guggenberger (Universität Münster)

 

08.11.2017

Arbeitsrecht 4.0

Vortrag "Arbeitswelt 4.0 – ist unser Arbeitsrecht schon fit dafür?"
RA Dr. Alexander Raif (Weitnauer Rechtsanwälte, Berlin)

Vortrag "Die Pflicht des Arbeitnehmers zur ständigen Erreichbarkeit in seiner Freizeit"
Prof. Dr. Marcus Bieder (Universität Osnabrück)

 

05.07.2017

Big Data

Vortrag „Big Data im Maschinen- und Anlagenbau: Einsatzmöglichkeiten am Beispiel des Projekts smartTCS“
Andreas Varwig, M.Sc. (Lehrstuhl für Informationsmanagement und Wirtschaftsinformatik, Universität Osnabrück)

Vortrag „Datenschutzrechtliche Aspekte von Big Data“
Dr. Bernhard Freund, M.Comp.Sc., LL.M. (Wellington) (FA für IT-Recht und Sachverständiger für IT-Produkte, Planit Legal, Hamburg)

 

26.04.2017

Legal Tech

Vortrag „Digitale Revolution des Rechts?“
RA Dr. Jochen Brandhoff (Geschäftsführer von Legal ®Evolution, Frankfurt a.M.)

Vortrag „Legal Tech– Aktuelle Anwendungsmöglichkeiten und Grenzen“
Tobias Renner, LL.M. (Oec.), KPMG RA GmbH, Innovation Management [München])

 

18.01.2017

Wettbewerb und AGB-Recht: Sanktionierung und Prävention von Rechtsverstößen

Vortrag „Rechtsbruch und Lauterkeit (§ 3a UWG) – AGB-Kontrolle und mehr“
Prof. Dr. Jan Bernd Nordemann, LL.M. (Boehmert & Boehmert, Berlin)

Vortrag „Flucht nach vorn – Prävention und Durchsetzung von Kartellschäden durch AGB?“
Dr. Christian Karbaum (Glade Michel Wirtz, Düsseldorf)

 

26.10.2016

Schutz von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen

Vortrag „Arbeitsrechtliche Instrumente des Know-How-Schutzes“
RA Dr. Martin Römermann (SKW Schwarz Rechtsanwälte)

Vortrag „Vertragspraxis bei Vertraulichkeitsvereinbarungen“
RA Dr. Martin Quodbach, LL.M. (CBH Rechtsanwälte)

 

22.06.2016

AGB-Recht im unternehmerischen Rechtsverkehr

Vortrag „Streitbeilegungsklauseln in AGB“
RA Dr. Antje Baumann (Corinius LLP Hamburg)

Vortrag „AGB-rechtliche Probleme in Lieferverträgen“
RA Daniel Wuhrmann (reuschlaw Berlin)

 

01.07.2015

Vortrag „Eine deutsche Frauenquote für die Europäische Aktiengesellschaft“

Dr. Adam Sagan, MJur (Oxon.) (Institut für Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht [IDEAS], Universität zu Köln)

 

02.07.2014

Vortrag „Aufsichtsrecht für Investmentfonds – Das neue Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB)“

Senior Counsel Henning Hollwitz, LL.M. (Deutsche Asset & Wealth Management, Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main)

 

04.06.2014

Vortrag „Unternehmensnachfolge als Problem im Kartellbußgeldverfahren“

Rechtsanwalt und Attorney at law  Prof. Dr. Hans Jürgen Meyer-Lindemann M.C.J. (NYU) (Partner Dechert LLP, Brüssel / Frankfurt am Main)

 

05.02.2014

Vortrag „Patente und Kartellrecht – Was bleibt übrig?“

RA Dr. Bertold Bär-Bouyssière, Partner DLA Piper UK LLP, Brüssel

 

19.06.2013

Vortrag „Kartellrechtliche Risiken des Informationsaustauschs – Einblicke und Erfahrungen aus der anwaltlichen Praxis“

Dr. Christoph Stadler, Partner Hengeler Müller, Düsseldorf

 

22.05.2013

Vortrag „Islamic Finance – Chance für mehr Moral in der globalen Wirtschaft oder bloße Spielart des konventionellen Finanzsystems unter religiösem Deckmantel?“

Dr. Martin Schulte, LL.M., Verband der Auslandsbanken in Deutschland (VAB) Leiter Abteilung Kapitalmärkte

 

31.10.2012

Vortrag „Kapitalmarktpublizität bei zeitlich gestreckten Vorgängen – Lehren aus dem EuGH-Urteil Geltl / Daimler für Insiderrecht und Ad-hoc-Publizität in Deutschland“

Rechtsanwälte Dr. Andreas Merkner und Dr. Marco Sustmann, Glade Michel Wirtz, Düsseldorf

 

26.06.2012

Vortrag „Rückzug einer Weltmacht: Abschied von der extraterritorialen Rechtsanwendung durch den United States Supreme Court“

Professor Dr. Mathias W. Reimann, LL.M., University of Michigan Law School

 

07.12.2011

Vortrag „Aktuelle Fragen des Betriebsübergangs“

Dr. Wilhelm Moll, LL.M., Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Köln

 

06.07.2011

Vortrag „Rechtsfragen internationaler Unternehmenszusammenschlüsse (Cross Border Mergers)“

Dr. Nikolaos Paschos, LL.M. (Columbia Univ.), Partner Linklaters LLP, Düsseldorf

 

20.06.2011

Vortrag „Global Competition: Law, Markets and Globalization“

Professor David J. Gerber, Chicago-Kent College of Law

 

01.06.2011

Vortrag „Organ- und Vertragsstellung des GmbH-Geschäftsführers“

Dr. Günter Schmitt-Rolfes, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, München

 

10.11.2010

Vortrag „Von weißen Westen und schwarzen Listen: «Nachahmungsfreiheit» zu Zeiten des wettbewerbsrechtlichen Verbraucherschutzes“

Dr. Henning Harte-Bavendamm, Rechtsanwalt in Hamburg

 

30.06.2010

Vortrag „Aktuelle Fragen der Managerhaftung“

Prof. Dr. Gerd Krieger, Partner der Anwaltssozietät Hengeler Mueller, Düsseldorf

 

19.05.2010

Vortrag „Neue kartellrechtliche Instrumente? Aktuelle Entwicklungen im deutschen und europäischen Kartellrecht“

Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamts

 

21.04.2010

Vortrag „Praxis der Mitbestimmung im Unternehmen“

Dr. Rainer Sieg, Vorsitzender des Gesamtsprecherausschusses und Mitglied des Aufsichtsrats der Siemens AG

 

03.02.2010

Vortrag „Datenschutz quo vadis?“

Prof. Dr. Gregor Thüsing, LL.M., Universität Bonn

 

13.01.2010

Renate Käppler Gedächtnisvorlesung
„Finanzmarktkrise – Herausforderung für die Corporate Governance“

Prof. Dr. Dres. h.c. Theodor Baums, Goethe-Universität, Frankfurt am Main

 

26.12.2009

Vortrag „Das Pflichtangebot nach § 35 WpÜG - eine kritische Betrachtung nach acht Jahren“

Dr. Joachim Freiherr von Falkenhausen LL.M., Partner der Anwaltssozietät Latham & Watkins LLP, Hamburg

 

19.10.2009

Vortrag „A Century of U.S. Supreme Court Antitrust Jurisprudence“

Prof. Warren S. Grimes, Southwestern Law School, Los Angeles

 

08.07.2009

Vortrag „Deutsche und Europäische Fusionskontrolle – Plädoyer für eine Harmonisierung“

Dr. Andreas Weitbrecht, Rechtsanwalt bei der Anwaltssozietät Latham & Watkins LLP, Brüssel

 

24.06.2009

Vortrag „Offene Fragen zur sachgrundlosen Befristung nach § 14 Abs. 2 und 3 TzBfG“

Prof. Dr. Gert-Albert Lipke, Präsident des Landesarbeitsgerichtes Niedersachsen

 

13.05.2009

Vortrag „Der Einfluss des Europarechts auf das deutsche Privatrecht“

Prof. Dr. Florian Faust, Bucerius Law School, Hamburg